über den wildling

Beginnen wir als Erstes mit der am häufigsten gestellten Frage: Gibt es beim Wildling nur Wild? Nein! Wildfleisch ist einfach nur exemplarisch für unseren Anspruch an all unsere Speisen: Regionalität, Frische & hohe Qualität. Saisonale Salat- und Gemüsevariationen ergänzen unser Angebot an erstklassigen Rinder-Steaks und hausgemachten Burgern. Neben heimischem Wild, das wir unter Anderem im Forstamt der Stadt Hagen beziehen, setzen wir auch bei unserem Rindfleisch auf regionale Produkte, vorrangig direkt aus Breckerfeld. Wir sind der Meinung, dass ein Stück Fleisch ein Paar Euro mehr kosten darf, wenn damit regionale Kleinbetriebe unterstützt und insbesondere artgerechte & tierschutzkonforme Bedingungen berücksichtig werden.

Ob nun der knackige Wald & Wiesen-Salatteller, zarte Steaks aus dem Rehrücken oder unser saftiges Dry-Aged-Entrecôte vom Breckerfelder Charolais-Rind – wir versprechen euch in allem viel Liebe, Frische & Qualität. Bei der Zubereitung unserer Speisen versuchen wir gänzlich auf die Verwendung von zusatzstoffhaltigen Produkten zu verzichten. Allergiker dürfen sich vertrauensvoll an unser Personal und die Küche wenden.

über uns

Neben unserem freundlichen, engagierten Team im Service & der Küche stehen als Verantwortliche Philip Karbus und seine Lebensgefährtin Julia Migchielsen hinter dem Wildling.

Philip, 25 Jahre alt, ist gelernter Bankkaufmann und lebt mit dem Wildling seinen Traum als „Aussteiger“. Mit dem Wildling hat der passionierte Jäger seine Leidenschaft für’s Kochen zum Beruf gemacht.

Julia, 24 Jahre alt, Lehramt-Studentin, ist die gute Miene an der Front und unterstützt Philip bei der Geschäftsführung.